Feuchtigkeitsmasken im Test

Nach einer Woche Abwesenheit, melde ich mich hier auf meinem Blog zurück und heiße euch diesen Sonntag herzlich willkommen. Letzte Woche hab ich euch bereits bei Snapchat erzählt, dass aus Gründen leider kein Beitrag online ging. Also, falls wir bei Snapchat noch nicht vernetzt sind, folgt mir dort doch gerne. Bei Snapchat findet ihr mich auch unter dem Namen –> fashiiontaco  🙂

Aber nun kommen wir mal zum Beitrag. Heute möchte ich euch ein paar Feuchtigkeitsmasken vorstellen, die man in der Drogerie erhält. Denn wie ich euch in meinem Beitrag „5 Tipps gegen trockene Haut im Winter“ bereits erzählt habe, leide ich vor allem im Winter unter sehr trockener Haut. Genau aus diesem Grund genehmige ich mir jede Woche eine Feuchtigkeitsmaske und stelle euch diese jetzt vor. 🙂

 

  1. Balea – Feuchtigkeitsmaske

Balea-Feuchtigkeitsmaske-300x225 Feuchtigkeitsmasken im TestDiese Maske kennt wahrscheinlich jeder von euch. Bei mir landet bei jedem dm Einkauf mindestens eine im Einkaufskorb. Ich finde wirklich, dass man mit den Masken von Balea nichts falsch machen kann, denn bisher hatte ich nach der Anwendung immer das Gefühl, meiner Haut etwas Gutes getan zu haben.  Die Maske soll die Haut erfrischen, sie vor dem Austrocknen schützen und die Haut geschmeidiger machen.  Ich persönlich finde, dass die Maske hält was sie verspricht, aber nur wenn die Haut nicht zu trocken ist. Für mich ist das also eher eine Maske, die ich im Sommer verwende, denn im Winter spendet sie mir leider nicht genug Feuchtigkeit.

 

       2. Balea – Aqua Tuchmaske

Ich bin ja ein großer Fan von Tuchmasken, da ich finde, dass die Anwendung komfortabel ist. Man benötigt keinen Pinsel um sie Balea-Tuchmaske-300x225 Feuchtigkeitsmasken im Testaufzutragen und muss nicht noch einmal ins Bad, um die Maske wieder abzunehmen. Diese Tuchmaske von Balea gefällt mir somit schon sehr gut. Ich finde auch, dass sie der Haut viel Feuchtigkeit spendet und man sich nach der Anwendung frischer fühlt. Die Haut fühlt sich auch wirklich geschmeidiger an und sieht erholter aus. Ich konnte feststellen, dass gerötete Stellen nach der Anwendung verschwunden waren. Der einzige Minuspunkt für mich ist nur, dass die Haut nicht lang anhaltend mit Feuchtigkeit versorgt wird.

 

  1. Schaebens – Cooling Maske

Schaebens-Feuchtigkeitsmaske-e1477820070891-225x300 Feuchtigkeitsmasken im TestBei dieser Maske handelt es sich um eine Art Gel, das die Haut erfrischen soll. Zu dieser Maske kann und will ich nicht wirklich viel sagen, denn das Gel hat total auf der Haut gebrannt und ich musste die Maske sofort wieder abnehmen.

 

  1. Garnier – Hydra Bomb Tuchmaske

Zuerst habe ich den Hype um diese Gesichtsmaske nicht DSCF0061-300x169 Feuchtigkeitsmasken im Testwirklich verstanden, da ich mir dachte, dass es sich hierbei einfach um eine weitere Tuchmaske handelt, die sich nicht wirklich von den anderen unterscheidet. ABER ich wurde eines besseren belehrt, denn diese Maske ist einfach der Shit! Zuerst hatte ich mir die blaue „Feuchtigkeitsspendende und belebende“ Version gekauft und war wirklich überzeugt. Die Maske hat meine Haut wirklich lang anhaltend mit Feuchtigkeit versorgt. Meine Haut hat sich wie ein Schwamm mit Feuchtigkeit voll gesogen und ich hatte ungelogen eine Woche keine lästigen Hautschüppchen. 😀  Auch wenn die Maske während der Anwendung ein wenig gekribbelt hat, ist diese bisher mein absoluter Favorit. Auch die rosa „Feuchtgkeitsspendende und beruhigende“ Version habe ich mir zum Testen gekauft. Diese Maske spendet auch Feuchtigkeit, aber wie ich finde, nicht so lang anhaltend wie die blaue Version. Dafür ist sie während der Anwendung sehr angenehm zu tragen und wirkt beruhigend auf die Haut.

 

     Mein Fazit

Im Winter werde ich mir wohl häufiger die Tuchmaske von Garnier kaufen, da sie wirklich hält was sie verspricht und meine Haut extrem gut pflegt. Aber im Sommer denke ich, dass ich den Masken von Balea treu bleiben werde, denn diese finde ich auch wirklich toll.
Trotzdem werde ich weiterhin offen für alles bleiben und weiterhin verschiedene Masken ausprobieren. 🙂
Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen und jetzt wünsch euch noch einen tollen Sonntag. Falls ihr mir noch weitere Masken empfehlen könnt, lasst mich das doch gerne in den Kommentaren wissen. 😀

Bis bald, eure Chantel. 🙂 xx

Schreibe einen Kommentar